Bundesgerichtshof verwirft Revision im Verfahren gegen die Eltern des Kindes Yagmur – Urteil des Landgerichts vom 25. November 2011 rechtskräftig

Bundesgerichtshof verwirft Revision im Verfahren gegen die Eltern des Kindes Yagmur – Urteil des Landgerichts vom 25. November 2011 rechtskräftig

[Az. des Landgerichts: 601 Ks 3/14]

Das Urteil des Landgerichts Hamburg, Große Strafkammer 1, vom 25. November 2014 gegen die Eltern des Kindes Yagmur ist rechtskräftig.

Das Landgericht hatte mit Urteil vom 25. November 2014 die Mutter des im Dezember 2013 verstorbenen Kindes Yagmur wegen Mordes in Tateinheit mit Misshandlung von Schutzbefohlenen zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.

Die Revision der Mutter hat der Bundesgerichtshof mit Beschluss vom 15. Oktober 2015 als offensichtlich unbegründet verworfen.

Der Vater des Kindes wurde wegen Körperverletzung mit Todesfolge durch Unterlassen in Tateinheit mit Misshandlung von Schutzbefohlenen durch Unterlassen zu einer Freiheitsstrafe von 4 Jahren und 6 Monaten verurteilt. Er hatte das Urteil nicht angefochten.

Das Strafverfahren ist damit abgeschlossen.