Strafverfahren gegen zehn Somalier vor dem Landgericht Hamburg - Weitere Verhandlungstermine

Strafverfahren gegen zehn Somalier vor dem Landgericht Hamburg - Weitere Verhandlungstermine

Im Strafverfahren vor dem Landgericht Hamburg gegen zehn Somalier wegen Angriffs auf den Seeverkehr und erpresserischen Menschenraubs (603 KLs 17/10) hat die Kammer im gestrigen Verhandlungstermin die vorläufige Planung für die weiteren Verhandlungstage mitgeteilt:

Nachdem bereits die Staatsanwaltschaft sowie 14 Verteidiger plädiert haben, sind für die restlichen fünf Plädoyers die Verhandlungstage am 27. und 28. September eingeplant. Am 15. Oktober hätte dann jeder Angeklagte Gelegenheit, sich selbst noch einmal zu äußern („letztes Wort“). Die Verhandlung beginnt jeweils um 9.00 Uhr. Sollte es bei dieser Planung bleiben, würde am 17. oder am 19. Oktober ein Urteil verkündet. Sollte von der Planung abgewichen werden müssen, fänden weitere Verhandlungstermine ab dem 1. November jeweils mittwochs und donnerstags statt.

Rückfragen:
RiOLG Dr. Conrad Müller-Horn
Tel.: 040/42843-2017/Fax: 040:42843-4183
E-Mail: Pressestelle@olg.justiz.hamburg.de