Dr. Walter Reimers, Vizepräsident des Hanseatischen Oberlandesgericht a.D., gestorben

Dr. Walter Reimers, Vizepräsident des Hanseatischen Oberlandesgericht a.D., gestorben

Am 8. Dezember 2010 ist Dr. Walter Reimers, Vizepräsident des Hanseatischen Oberlandesgerichts a.D., gestorben. Walter Reimers wurde am 17. August 1913 in Altona geboren. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften an den Universitäten von Tübingen, Berlin und Göttingen. 1940 wurde Reimers Richter am Amtsgericht und 1950 am Oberlandesgericht, zu dessen Vizepräsident er 1964 ernannt wurde. Walter Reimers war außerdem Vizepräsident des Hamburgischen Oberverwaltungsgerichts und des Hamburgischen Verfassungsgerichts sowie Vorsitzender des Justizprüfungsamts. Für seine Verdienste um die Hamburgische Justiz wurde ihm 1983 der Emil-von-Sauer-Preis verliehen.