Revisionsrücknahmen im Strafverfahren gegen zehn Somalier wegen Angriffs auf den Seeverkehr und erpresserischen Menschenraubs

Revisionsrücknahmen im Strafverfahren gegen zehn Somalier wegen Angriffs auf den Seeverkehr und erpresserischen Menschenraubs

Das Urteil des Landgerichts Hamburg vom 19.10.2012 gegen zehn somalische Staatsangehörige wegen ihres Überfalls auf das Hamburger Containerschiff „Taipan“ vor der afrikanischen Küste im Jahr 2010 ist nach der gestern erfolgen Rücknahme der letzten beiden noch anhängigen Revisionen gegen das Urteil nunmehr rechtskräftig. Das Landgericht hat die Angeklagten zu Freiheitsstrafen zwischen 6 und 7 Jahren bzw. zu Jugendstrafen von jeweils 2 Jahren verurteilt. Das Strafverfahren ist damit abgeschlossen.

Rückfragen: RiAG Dr. Witt; Tel.: 040/42843-2017