Eingeschränkte Erreichbarkeit der Rechtsantragstelle

Eingeschränkte Erreichbarkeit der Rechtsantragstelle

Sehr geehrte Damen und Herren,

um die Arbeitsfähigkeit der Gerichte in Zeiten der Corona-Krise sicherzustellen, versuchen wir den Kontakt mit Rechtssuchenden auf ein Minimum zu reduzieren. Wir bitten Sie daher, Ihre Eingaben nach Möglichkeit schriftlich an uns zu richten.

Folgende Merkblätter bieten wir Ihnen an:

Merkblatt Kündigung Kündigungsschutz - Download (PDF)

Merkblatt Zahlungsforderungen - Download (PDF)

Folgende Klagevordrucke bieten wir Ihnen an:

Klagevordruck Kündigungsschutz - Download (PDF)

Klagvordruck-Einhaltung der Kündigungsfrist - Download (PDF)

Klagvordruck-Entfernung einer Abmahnung - Download (PDF)

Klagevordruck-Herausgabe von Papieren - Download (PDF)

Klagevordruck-Zahlung - Download (PDF)

Klagevordruck - Zahlung letzter Monat, Urlaubsabgeltung, Überstunden - Download (PDF) 

Klage-Rücknahme - Download (PDF)

Allgemeine Hinweise:

  • Lesen Sie sich die entsprechenden Merkblätter vor einer evtl. Antragstellung sorgfältig durch.
  • Eine Klage muss immer unterschrieben sein und kann deshalb nicht per E-Mail eingereicht werden.
  • Eine Klage ist möglichst zweifach einzureichen.
  • Eine Kündigungsschutzklage muss binnen drei Wochen nach Erhalt der Kündigung beim zuständigen Arbeitsgericht eingereicht werden.
  • Soweit vorhanden, fügen Sie bitte Belege bei.

 

Sollten Sie Hilfe beim Ausfüllen benötigen, stehen Ihnen unsere Mitarbeiter in der Rechtsantragstelle unter der folgenden Telefonnummer (Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9 bis 15 Uhr, Freitag zwischen 9 und 14 Uhr) zur Verfügung:

                                                   040 / 42863-5668

Die Rechtsantragstelle im Gerichtsgebäude wird ebenfalls die hier angebotenen Formulare vorhalten. Sie können diese auch dort ausfüllen und abgeben. Wir wären Ihnen jedoch dankbar, wenn Sie zunächst versuchen, die Formulare eigenhändig auszufüllen.