Pressemitteilung vom 08.09.2014

22 Ca 175/14
Oliver Kreuzer klagt gegen die HSV Fußball AG
Terminsaufhebung

Pressemitteilung vom 08.09.2014

In einem Verfahren vor dem Arbeitsgericht Hamburg wehrt sich der am 11. Juni 2013 beim HSV e.V. angestellte Sportchef Oliver Kreuzer gegen die HSV Fußball AG wegen der Kündigung seines Arbeitsverhältnisses. Herr K. ist daneben auch 2. Vorsitzender des HSV e.V..

Der heutige Gütetermin wurde aufgehoben, weil sich die Parteien des Verfahrens im Vergleichswege geeinigt haben.

Bei Rückfragen: Vizepräsident des Arbeitsgerichts Dr. Esko Horn 040/42863-5661 oder 0177/8292306; esko.horn@arbg.justiz.hamburg.de