Pressemitteilung vom 31.03.2014

3 Ca 105/14Rodolfo Cardoso klagt gegen den HSV wegen Entfristung seines Arbeitsverhältnisses

Pressemitteilung vom 31.03.2014

In einem Verfahren vor dem Arbeitsgericht Hamburg wehrt sich der beim HSV angestellte frühere Fußballspieler und Trainer Rodolfo Cardoso.

Der Arbeitnehmer klagt gegen eine zwischen den Parteien vereinbarte Befristung des Arbeitsverhältnisses zum 30.06.2014. Er möchte unbefristet beschäftigt werden.

Am 4.4.2014 ist für 13:00 Uhr Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Hamburg, Saal 206 anberaumt.

 

Bei Rückfragen: Vizepräsident des Arbeitsgerichts Dr. Esko Horn 040/42863-5661 oder 0177/8292306; esko.horn@arbg.justiz.hamburg.de