Pressemitteilung vom 04.06.2014

Terminsaufhebung im Verfahren gegen Udo Lindenberg

Pressemitteilung vom 04.06.2014

In einem Verfahren vor dem Arbeitsgericht Hamburg begehrt der unter dem Namen „Eddy Kante“ bekannte Frank Schröder vom beklagten Udo Lindenberg unter anderem Zahlung von Arbeitsentgelt. Dabei ist zwischen den Parteien streitig, ob tatsächlich ein Arbeitsverhältnis bestanden hat.

Der Termin am heutigen Tage wurde durch den Vorsitzenden auf Antrag der Parteien aufgehoben, weil diese sich in außergerichtlichen Vergleichsgesprächen befinden. Ein neuer Termin wird erst anberaumt werden, wenn eine der Parteien dies beantragt. 

Bei Rückfragen: Vizepräsident des Arbeitsgerichts Dr. Esko Horn 040/42863-5661 oder 0177/8292306; esko.horn@arbg.justiz.hamburg.de