Pressemitteilung vom 22.12.2014

27 Ca 434/14
Mirko Slomka nimmt Klage gegen die HSV Fußball AG zurück

Pressemitteilung vom 22.12.2014


In einem Verfahren vor dem Arbeitsgericht Hamburg wehrte sich der bei der HSV Fußball AG angestellte frühere Cheftrainer gegen eine ausgesprochene fristlose Beendigung seines Arbeitsverhältnisses.

Vor dem Hintergrund, dass sich die Parteien im Schlichtungsverfahren vor dem DFB geeinigt haben, wurde nunmehr die Klage beim Arbeitsgericht zurückgenommen. Der Inhalt der Einigung ist nicht bekannt.

Bei Rückfragen: Vizepräsident des Arbeitsgerichts Dr. Esko Horn 040/42863-5661 oder 0177/8292306; esko.horn@arbg.justiz.hamburg.de