"Hinter die Robe geschaut" - Tag der offenen Tür am 7. Oktober 2008

Am 7. Oktober 2008 veranstalten die im Haus der Gerichte am Lübeckertordamm 4 angesiedelten Gerichte einen gemeinsamen Tag der offenen Tür, der unter dem Motto „Hinter die Robe geschaut“ steht. In der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr ist die Öffentlichkeit eingeladen, den Gerichtsalltag bei vier Gerichten hautnah zu erleben und – ganz im Sinne des Mottos – einen Blick hinter die Robe zu werfen.

"Hinter die Robe geschaut" - Tag der offenen Tür am 7. Oktober 2008

Die Besucher erwartet ein interessantes und vielfältiges Programm: Angeboten werden begleitete und kommentierte Gerichtsverhandlungen aus den Bereichen Strafrecht, Zivilrecht, Verwaltungsrecht und Zollrecht sowie Führungen durch das Gerichtsgebäude von der Arrestzelle bis zum Sitzungssaal. Die gespielte Verhandlung „Eine Flatrate-Party und ihre Folgen“ soll vor allem Schülern einen Einblick in einen spannenden und lebendigen Lebenssachverhalt vermitteln.

In Informationsforen können sich Schülerinnen und Schüler außerdem über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten in der Justiz informieren. Experten des Hamburgischen Anwaltvereins, der Öffentlichen Rechtsauskunft, der Steuerberaterkammer Hamburg und des Steuerberaterverbandes Hamburg beantworten Fragen der Bürger.

Der Zoll präsentiert „Original und Fälschung“ sowie „Drogenspürhunde im Einsatz“. Auch die Kultur kommt an diesem Tag nicht zu kurz: Tim Oliver Feicke stellt Richter-Cartoons aus. Zum Ausklang des Tages spielen die Justizjazzer „Court of Jazztice“.

Weitere Einzelheiten und die Termine können dem detaillierten Programm unter dem Hinweis in der rechten Spalte entnommen werden.

 

Für Rückfragen:

Direktor des Amtsgerichts St.Georg Rzadtki
Tel.: 040/42843-7200