Gemeinsames Prüfungsamt

Zweite Staatsprüfung für Juristen

Gemeinsames Prüfungsamt

Das Referendariat endet in der Regel nach zwei Jahren mit der Zweiten Staatsprüfung für Juristen. Diese wird vor dem Gemeinsamen Prüfungsamt der Länder Freie Hansestadt Bremen, Freie und Hansestadt Hamburg und Schleswig-Holstein abgelegt, das bei dem Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg errichtet worden ist.

Die Ergebnisse der schriftlichen Prüfung können Kandidatinnen und Kandidaten über das Internet abfragen (Testlauf jederzeit möglich, Bekanntgabe der realen Ergebnisse frühestens zu dem jeweils vom GPA bekanntgegebenen Termin).


Mündliche Prüfungen

Bei den mündlichen Prüfungen im Juli 2020 ist weiterhin kein Publikum zugelassen

Mündliche Prüfungen für den Klausuren-Durchgang im Juni 2020

An den Klausuren im Juni 2020 haben die bereits für den April 2020 vorgesehenen wie auch die regulär für den Juni 2020 vorgestellten Referendarinnen und Referendare teilgenommen.
Das GPA ist bemüht, die für die April-Prüflinge eingetretene Verzögerung des Ausbildungs- und Prüfungsablaufes dadurch etwas zu kompensieren, dass nach Möglichkeit die für die April-Klausuren vorgestellten Referendarinnen und Referendare vor den Juni-Prüflingen zu mündlichen Prüfungen eingeteilt werden.

ACHTUNG

Luftnot? Husten? Schnupfen? Fieber?

Stopschild


Bitte  NICHT  zum Prüfungsamt kommen!

Bitte stellen Sie Ihre Fragen per Telefon oder per E-Mail. 

Persönliche Termine werden nur nach Absprache vergeben.

GPA-Kontakt: siehe dort

E-Mail GPA: gpa@olg.justiz.hamburg.de

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Das Team des GPA