Gerichtsbibliothek des Hanseatischen Oberlandesgerichts

Gerichtsbibliothek des Hanseatischen Oberlandesgerichts

Die Bibliothek des Hanseatischen Oberlandesgerichts ist eine Präsenzbibliothek, die in erster Linie den Angehörigen der Gerichte und den im Bereich der Gerichte Tätigen zur Verfügung steht.

vergrößern Lesesaal des Hanseatischen Oberlandesgerichts Hamburg (Bild: HOLG) Der Bestand umfasst ca. 80.000 Bände, überwiegend aus dem Bereich des Zivilrechts. Der historische Altbestand ist größtenteils nicht frei zugänglich. Die Bibliothek des Hanseatischen Oberlandesgerichts befindet sich im ersten Obergeschoss des Gerichtsgebäudes (Raum 203).

Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr und freitags von 09.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

vergrößern Bücherreihe Plenarsaal OLG (Bild: HansOLG Pressestelle) Die Bibliothek hat sich dem Gemeinsamen BibliotheksVerbund (GBV) angeschlossen. Die Zeitschriften, Monographien ab 1900 und Bestände vor 1900 sind vollständig nachgewiesen. Es ist möglich, über das Internet in unserem Bibliothekskatalog oder auch im Bestand der Hamburger Univ.u.Behördenbibliotheken zu recherchieren.

Lesesaal des Hanseatischen Oberlandesgerichts Hamburg