Geschäftsverteilungsplan

Geschäftsverteilungsplan

Die interne Verteilung der Geschäfte, d. h. welcher Senat für welches Verfahren zuständig ist und mit welchen Richterinnen und Richter diese Senate besetzt sind, ergibt sich aus dem Geschäftsverteilungsplan. Dieser wird von dem Präsidium des Finanzgerichtes beschlossen (§ 21 e GVG).

Geschäftsverteilungsplan für das Jahr 2014