Landwirtschaftssachen

Landwirtschaftssachen

Die Abteilung für Landwirtschaftssachen eines Amtsgerichts wird als Landwirtschaftsgericht bezeichnet und ist sachlich unter anderem zuständig für

  • Anträge auf Erteilung von Hoffolge-Zeugnissen
  • Anträge auf Erteilung von Erbscheinen, soweit sich ein Hof im Sinne der Höfeordnung im Nachlass befindet
  • Genehmigung von Hofübergabeverträgen
  • Streitigkeiten, die sich in Anwendung der Höfeordnung ergeben (beispielsweise Streit um Abfindungsansprüche oder Altenteilsverträge)
  • Gerichtliche Entscheidungen bei Versagung der Grundstücksverkehrsgenehmigung oder der Erteilung der Genehmigung unter Bedingungen und Auflagen
  • Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Abwicklung von Landpachtverträgen.

 

Wer ist zuständig?

Seit dem 01.04.2004 ist das Amtsgericht Hamburg-Bergedorf für die Landwirtschaftssachen aller Bezirke der hamburgischen Amtsgerichte zuständig mit Ausnahme der Bezirke des Amtsgerichts Hamburg-Harburg.

Weiterführende Links:

Öffentliche Rechtsauskunft (ÖRA)