Zeugenbetreuung

Zeugenbetreuung


Die Hamburger Zeugenbetreuung - eine soziale Einrichtung der Justizbehörde - hilft, wenn sich Zeugen aus Unsicherheit oder Angst nicht hinreichend im Stande sehen, den Auftritt im Termin allein durchzustehen. Sie hilft durch Beratung, Betreuung und Unterstützung, die schwierige Situation zu meistern. Wichtig ist dieses Angebot insbesondere für Opfer von Sexual- oder Gewaltdelikten, die das Zusammentreffen mit der oder dem Angeklagten im Straf- oder Jugendgericht während der Hauptverhandlung fürchten.

Wenn das Gericht die Hilfe der Zeugenbetreuung für sinnvoll erachtet, regt es in der Ladung zum Gerichtstermin die Kontaktaufnahme mit der Zeugenbetreuung an. Der Zeuge kann jedoch auch von sich aus an die Zeugenbetreuung herantreten.